27. Oktober 2020 | Pressemitteilung

AIXTRON beteiligt sich an Forschungsprojekt Augmented Reality in der technischen Dokumentation

Forschungsprojekt „AdaptAR“ für technische Handbücher 4.0 / Angestrebte schnellere Aktualisierung mit AR und Digital Twin / Signifikant weniger Aufwand erwartet

Herzogenrath, 27. Oktober 2020 – AIXTRON (FSE: AIXA) möchte die Chancen der Digitalisierung nutzen, um die Erstellung und fortlaufende Aktualisierung von Handbüchern für Maschinen und technische Anlagen wie insbesondere (Montage-)Anleitungen weiter zu optimieren. Deshalb beteiligt sich das zu den weltweit führenden Anbietern von Depositionsanlagen für die Halbleiterindustrie gehörende Unternehmen an der Erforschung von Einsatzmöglichkeiten der innovativen digitalen Lösung Augmented Reality (AR) im Bereich Produktdokumentation für Kunden.

Unter der Leitung des Fraunhofer-Instituts für Produktionstechnologie IPT entwickeln elf Projektpartner und AIXTRON als assoziierter Partner im Rahmen des Forschungsprojekts „AdaptAR“ ein Augmented-Reality-System mit Digitalem Zwilling als Datengrundlage. Die Projektlaufzeit ist auf drei Jahre angesetzt worden. „AdaptAR“ wird durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) im Programm „Innovationen für die Produktion, Dienstleistung und Arbeit von morgen“ gefördert.

AR und Digitaler Zwilling – vom Bund gefördert

„Spezifische, stets aktuelle und nutzerfreundliche technische Dokumentationen sind für ein erfolgreiches Betreiben von High-Tech-Anlagen unabdingbar. Wir wollen die Chancen der Digitalisierung für die Weiterentwicklung in diesem Bereich für unsere Kunden noch konsequenter nutzen, indem wir uns an diesem Forschungsprojekt von Fraunhofer IPT mit unserem Know-how und unserer Erfahrung beteiligen“, sagt Thomas Leipold, Projektleiter Digitalisierung, von AIXTRON SE. „Im Rahmen von ‚AdaptAR‘ wollen wir als Anwender mit Hilfe der Projektergebnisse die Anlagendokumentation dahin weiterentwickeln, dass sie über den gesamten Lebenszyklus einer Anlage reicht.“

Bei „AdaptAR“ wird digitales Neuland in der Produktdokumentation betreten. Augmented Reality bietet eine interaktive Darstellung der realen Umgebung, in der beispielsweise eine Anlage in einer Fabrik durch computergenerierte Informationen ergänzt und mit auditiven und visuellen Informationen der Prozesse angereichert wird. Jedes Produkt in der Fabrik erhält einen sogenannten digitalen Zwilling oder digitalen Schatten.

Digitales Neuland in der Dokumentation

Dieses virtuelle Abbild zum Beispiel einer Anlage soll alle zugehörigen Auftrags-, Produkt-, Prozess- und Ressourcendaten in einer lokalen Datenbank bündeln können. Fortlaufend soll der digitale Zwilling während der Nutzung der Anlage mit weiteren Daten aus verbundenen IT-Systemen angereichert werden. Diese Verbindung wird die Entscheidungsfindung und das Wissensmanagement optimieren. Für die vollständige Synchronisierung der virtuellen (Digital Twin) und der realen Welt müssen die Daten kontinuierlich erfasst, gespeichert und verarbeitet werden.

Mit einer Lösung aus AR und Digitalem Zwilling, so die Erwartung von AIXTRON, werden sich technische Anleitungen leichter und intelligenter erstellen, nutzen und pflegen lassen als bisher. Die mögliche Visualisierung erlaubt zudem ein besseres Verständnis von komplexen Vorgängen. Die AR-gestützte Technik soll mit einem Remote-Service-Angebot verknüpft werden.

Starke Fortschritte beim Aufwand  

Dabei kann ein extern zugeschalteter Experte gemeinsam mit dem Kunden Aufgaben lösen. So kann die Nutzerfreundlichkeit weiter verbessert und Zeit und Aufwand signifikant reduziert werden. Die Ersparnis beim Aufwand zur Erstellung technischer Handlungsanweisungen wird laut Angaben des Fraunhofer IPT auf bis zu 70% veranschlagt.  

„Durch die kontinuierliche Aktualisierung der Informationen in der Datenbank eröffnet sich uns die Möglichkeit, das System immer auf dem neusten Stand zu halten und alle relevanten Daten des Produkts über den gesamten Lebenszyklus hinweg zu speichern. Unsere Vision ist es, dass der Kunde direkt vor Ort dann mit Hilfe eines Smart Devices wie ein Tablet oder Smart Glasses Anleitungen zur Lösung einer Aufgabe abrufen und sich über einen Remote Service von externen Spezialisten anleiten lassen kann“, erläutert Thomas Leipold von AIXTRON.

Das Unternehmen macht bereits einen ersten Schritt in diese Richtung. AIXTRON nutzt die Vorteile der Digitalisierung für seine Kunden, indem es in enger Zusammenarbeit mit ersten Kunden Remote-Services über intelligente Brillen einsetzt.

Weiter Infos zum Thema „AdaptAR“ unter www.ipt.fraunhofer.de/

Das Projekt „AdaptAR“ wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (Förderkennzeichen 02K18D070) gefördert.

Pressemeldung herunterladen 612 KB

Unsere eingetragenen Warenzeichen: AIXACT®, AIXTRON®, Atomic Level Solutions®, Close Coupled Showerhead®, CRIUS®, EXP®, EPISON®, Gas Foil Rotation®, Optacap™, OVPD®, Planetary Reactor®, PVPD®, STExS®, Trijet®

Sales

Alan Tai
Taiwan/Singapore

Tel: +886 3 571 2678 ext. 101

Christof Sommerhalter
USA

Tel: +1 669-228 ext. 3893

Frank Schulte
Europe

Tel: +49 (2407) 9030 -768

Hisatoshi Hagiwara
Japan

Tel: +81 3-5781-0935 ext. 510

Nam Kyu Lee
South Korea

Tel: +82 31 371 ext. 3011

Wei (William) Song
China

Tel: +86 2164453226 ext. 101

Produkte

Vincent Meric
Direktor Marketing

Tel: +49 (0) 2407 9030-9022

Service

AIXTRON SE (Headquarters)

Tel: +49 (2407) 9030-0

AIXTRON SE (R&D Center)

Tel: +49 (2407) 9030-222

AIXTRON 24/7 Technical Support Line

Tel: +49 (2407) 9030-999

AIXTRON Ltd (UK)

Tel: +44 (1223) 519-444

AIXTRON K.K. (Japan)

Tel: +81 3 5781 0931

AIXTRON Korea Co., Ltd.

Tel: +82 (31) 371-3000

AIXTRON Taiwan Co., Ltd. (Main Office)

Tel: +886 3 571 2678

AIXTRON Inc. (USA)

Tel: +1 (669) 228-3759

Ersatzteile

Satoshi Fujii
Japan

Tel: +81 3 5781 0932

Brian Chuang
Taiwan/Singapore

Tel: +886 3 5712 678 Durchwahl 250

Ersatzteile Europa
Europe

Chanyoung Han
South Korea

Tel: +82 31 371 3023

Colin Wong
USA

Tel: +1 669 228-3759

Karriere 

Laura Preinich
Recruiter

Tel: +49 (2407) 9030 0

Nachhaltigkeit

Rainer Goeckel
CSR Manager

Tel: +49 (0) 2407 9030-1830

Presse & Öffentlichkeitsarbeit

Rita Syre
Senior PR Manager

Tel: +49 (2407) 9030 3665

Unternehmen & Investor Relations

Guido Pickert
Vice President

Tel: +49 (2407) 9030-444

Forschung & Entwicklung

Prof. Dr. Michael Heuken
Vice President

Tel: +49 (2407) 9030-335

Sales

Alan Tai
Taiwan/Singapore

E-Mail senden

Christof Sommerhalter
USA

E-Mail senden

Frank Schulte
Europe

E-Mail senden

Hisatoshi Hagiwara
Japan

E-Mail senden

Nam Kyu Lee
South Korea

E-Mail senden

Wei (William) Song
China

E-Mail senden

Produkte

Vincent Meric
Direktor Marketing

E-Mail senden

Ersatzteile

Yun Ling
China

E-Mail senden

Satoshi Fujii
Japan

E-Mail senden

Brian Chuang
Taiwan/Singapore

E-Mail senden

Ersatzteile Europa
Europe

Chanyoung Han
South Korea

E-Mail senden

Colin Wong
USA

E-Mail senden

Karriere 

Laura Preinich
Recruiter

E-Mail senden

Nachhaltigkeit 

Rainer Goeckel
CSR Manager

E-Mail senden

Unternehmen & Investor Relations

Guido Pickert
Vice President

E-Mail senden

Presse & Öffentlichkeitsarbeit

Rita Syre
Senior PR Manager

E-Mail senden

Forschung & Entwicklung

Prof. Dr. Michael Heuken
Vice President

E-Mail senden

Service

AIXTRON SE (Headquarters)

AIXTRON 24/7 Technical Support Line

AIXTRON Europe

AIXTRON Ltd (UK)

AIXTRON K.K. (Japan)

AIXTRON Korea Co., Ltd.

AIXTRON Taiwan Co., Ltd. (Main Office)

AIXTRON Inc. (USA)

Produkte

Vincent Meric
Direktor Marketing

Karriere

Laura Preinich
Recruiter

Nachhaltigkeit 

Rainer Goeckel
CSR Manager

Unternehmen & Investor Relations

Guido Pickert
Vice President

Forschung & Entwicklung

Prof. Dr. Michael Heuken
Vice President

Presse & Öffentlichkeitsarbeit

Rita Syre
Senior PR Manager