AIXTRON − Our technology. Your future.

Aktuelle Meldungen

Sie benötigen Informationen, um einen Beitrag über AIXTRON zusammen­zustellen? Gerne stellen wir Ihnen Material zur Verfügung.

| Ad Hoc Mitteilungen

AIXTRON SE: Herabsetzung der Mindestannahmeschwelle des Übernahmeangebots der Grand Chip Investment GmbH an die Aktionäre der AIXTRON SE von 60% auf 50,1%

AIXTRON SE (FSE: AIXA; NASDAQ: AIXG), ein weltweit führender Hersteller von Depositionsanlagen für die Halbleiterindustrie, gibt bekannt dass die Grand Chip Investment GmbH mit Sitz in Frankfurt am Main die Mindestannahmeschwelle ihres Übernahmeangebots an die Aktionäre der AIXTRON SE von 60% auf 50,1% gesenkt hat.

Grand Chip Investment GmbH hat am 29. Juli 2016 die Angebotsunterlage für ein freiwilliges öffentliches Übernahmeangebot in Form eines Barangebots für alle Aktien der AIXTRON (einschließlich der durch AIXTRON-ADSs repräsentierten AIXTRON-Aktien) veröffentlicht. Das Übernahmeangebot und die durch die Annahme des Übernahmeangebots zustande gekommenen Verträge stehen unter verschiedenen, in der Angebotsunterlage näher dargelegten Vollzugsbedingungen, darunter auch einer Mindestannahmeschwelle von 60% der Aktien der AIXTRON (einschließlich der durch AIXTRON-ADSs repräsentierten AIXTRON-Aktien).

Die Grand Chip Investment GmbH hat die Änderung dieser Vollzugsbedingung durch Herabsetzung der Mindestannahmeschwelle auf 50,1% (56.472.898 AIXTRON-Aktien einschließlich der durch AIXTRON-ADSs repräsentierten AIXTRON-Aktien) heute bekanntgegeben.

Aufgrund der Änderung der Vollzugsbedingung für das Übernahmeangebot verlängert sich die Annahmefrist des Angebots um zwei Wochen. Aktionäre der AIXTRON können das Übernahmeangebot somit noch bis zum 21. Oktober 2016, 24:00 Ortszeit Frankfurt am Main, Deutschland, annehmen.

 

Kontakt:

Guido Pickert
Investor Relations & Konzernkommunikation                                 
T: +49 (2407) 9030-444                       
F: +49 (2407) 9030-445                       
E-Mail senden